Meine Schule





Meldungen

5er: Reise nach Berlin

von Christine Blinn, 15.03.2018, 12:00 Uhr

5er Aktionstag Theater - Foto/Abbildung: Christine Blinn

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 ging es zum Aktionstag auf große Fahrt. Bis nach Berlin? Zumindest bis ins Berlin von Rico und Oskar, die die Schüler bereits vom Titelbild ihrer neuen Lektüre kannten. Denn das Reiseziel war Bonn, wo das Junge Theater Bonn den preisgekrönten Bestseller von Andreas Steinhöfel liebevoll inszenierte.

„Rico, Oskar und die Tieferschatten“ ist die Geschichte einer besonderen Freundschaft zwischen dem tiefbegabten Rico, der zwar viel denken kann, aber dazu auch viel länger braucht als andere Leute, und Oskar. Oskar ist so ziemlich in allen Punkten das Gegenteil von Rico. Er ist klein, trägt ständig einen Sturzhelm, hat auch ansonsten viele Ängste und die Entfernung der Erde zum Mond kennt er auf den Meter genau. Als die beiden dann auch noch in eine Entführungsserie rund um Mister 2000 hereingeraten, wird es richtig spannend. Wer wissen möchte, wie die Geschichte ausgeht, sollte zum Jugendbuch greifen oder sich Theaterkarten besorgen.

Genau diese spannenden Passagen waren es auch, bei denen alles ganz besonders mit den Helden auf der Bühne mitfieberten: Da wurde die Luft angehalten, sich erschrocken und dann auch erleichtert gelacht. Besonders hervorzuheben ist auch das gelungene Bühnenbild, das die Illustrationen des Romans einbezog.

Ein Lektüreeinstieg also, der zwar das Ende verrät, aber die Spannung erhält. Denn die wichtigen Fragen der Schülerinnen und Schüler im Anschluss an das Stück werden in den kommenden Wochen des Deutschunterrichts geklärt werden: „Warum geht es im ersten Kapitel um diese Nudel?“ „Wieso ist Rico denn mit diesem Besserwisser befreundet?“ und nicht zuletzt „Ist das Buch so wie das Theaterstück?“ Um diese Fragen zu beantworten, begeben wir uns erneut auf Reise nach Berlin. Die erste Seite bringt uns sofort dahin.